Warum wir es so schwer haben, neue Wege zu beschreiten – über die Verzerrung von Weltbildern

Der Mensch - das faszinierende Wesen

Heute konnte ich von meinem Arbeitszimmer aus ein schönes Wolkenbild sehen, das mich an ein Gespräch mit meiner Tochter erinnert, was mir klar gemacht hat, wie schnell man ungewollt einem anderen das Weltbild auf Dauer verzerren kann, wenn dieser auf ein entsprechendes Vertrauen baut.

Ich hatte meiner Tochter, als sie noch nicht in die Schule ging, auf die Türme der Kraftwerke zeigend gesagt:

Sieh mal, die Wolkenfabriken sind wieder aktiv.

Vor Kurzem hatte sie mir in Erinnerung an

Ursprünglichen Post anzeigen 472 weitere Wörter

Werbeanzeigen